Search
× Search

Lebendiges Zentrum Residenzstraße

Gebietssteuerung

Programm
Städtebauförderung Lebendige Zentren und Quartiere

Leistungszeitraum
seit 2015

Auftraggeber*in
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin

Leistungen im Projekt
Quartiersentwicklung
Integrierte Entwicklungskonzepte
Partizipation und Moderation
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Wettebwerbsbetreuung
Fördermittelmanagement

Weitere Infos (externe Seite)

Verantwortlich:
Lukas Wietfeld
Lukas Wietfeld
M.Sc. Stadt- und Regionalplanung

Quartiersentwicklung
Integrierte Entwicklungskonzepte
Fördermittelmanagement

Tel.: +49 30 44 36 36 25
wietfeld.lukas(at)stern-berlin.de

Die traditionelle Geschäftsstraße im Berliner Norden bildet die Hauptachse des gleichnamigen Ortsteilzentrums. Hier befinden sich zahlreiche Einzelhandelsbetriebe und Dienstleistungen sowie öffentliche Einrichtungen. Die denkmalgeschützten Grün- und Freiflächen Klemkepark, Breitkopfbecken und Schäfersee sind nicht nur ortprägend, sondern wichtig für die Naherholung der Bevölkerung. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich das UNESCO-Weltkulturerbe der Weißen Stadt und der Dorfanger Alt-Reinickendorf.

Trotz dieses attraktiven Wohnumfelds mit Zentrumsnähe und einer guten ÖPNV-Anbindung unterliegt das Geschäftszentrum, wie viele andere auch, dem Strukturwandel im Einzelhandel: Leerstand, hohe Fluktuation und wenig Branchenmix sorgen für ein negatives Image der Residenzstraße. Mangelnde Aufenthaltsqualitäten und eine hohe Nutzungskonkurrenz zwischen Rad-, Fuß-, Durch- und Lieferverkehr verstärken diesen Eindruck.

2015 wurde die Gebietskulisse um die Residenzstraße in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“, seit 2020 „Lebendige Zentren und Quartiere", aufgenommen. Ziel ist die Stärkung der Funktion als Ortsteilzentrum und seine Aufwertung als attraktiver Standort für Einzelhandel, Freizeit, Bildung und Kultur. Die Residenzstraße soll wieder ein wichtiger Identifikationsort für die umliegenden Wohngebiete werden.

STERN koordiniert seitdem die Verfahrenssteuerung sowie das Gebietsgremium und arbeitet dabei eng mit den lokalen Akteur*innen, wie dem Bezirksamt Berlin-Reinickendorf und dem ebenfalls seit 2015 bestehenden Geschäftsstraßenmanagement, zusammen. Für eine vielseitige Beteiligung und Information aller Akteur*innen werden regelmäßig etwa der Kiosk am Schäfersee und das Vor-Ort-Büro bespielt. Mit der Entwicklung von Veranstaltungsformaten, wie dem jährlich stattfindenden Straßenmusikfest „Klangstraße“ soll sich der Ortsteil auch als Kulturstandort lokal und berlinweit etablieren.

Wichtige Meilensteine bisher waren die Durchführung freiraumplanerischer Wettbewerbe zur Umgestaltung der denkmalgeschützten Parkanlage Schäfersee (2019) bzw. des Franz-Neumann-Platzes (2020). Letzterer bildet als Stadtplatz das südliche Entrée zum Ortsteilzentrum Residenzstraße und soll zu einem grünen und attraktiven Aufenthaltsort für unterschiedliche Nutzendengruppen werden.


zurück zur Übersicht

ImpressumDatenschutzerklärungAgentur Vorsprung, 2023
Back To Top